Sonntag, 17. Juni 2012

Blogentwicklung meiner beiden Blogs

Die beiden Blogs, für die ich seit Ende 2011 schreibe, haben sich recht unterschiedlich entwickelt. Während dieser Blog "Sakuras Tausend Träume" etwas ins Hintertreffen geriet durch die lange Krankenpflege für meinen Pflegesohn, habe ich für den zweiten Blog "Selbstversorgung für Genießer" doch regelmäßiger geschrieben, er wurde nur später begonnen. Dabei kam mir entgegen, dass der kleine Bursche sich für Pflanzen, Wald und Garten mehr interessiert und ich daher eher Beiträge in seinem Beisein schreiben sollte. Der Selbstversorgungsblog hat gerade mal 36 Posts, kann aber mit eigenen Bildern die beschriebenen Themen gut visuell unterstützen. Die Leserzahlen sind bei etwa 1100 Lesern im Monat und steigen konstant an. Die Zugriffe über Google und andere Suchdienste zeigen sich ebenfalls im Ansteigen. Genutzt werden die Social Media Plattformen wie Twitter, Facebook und Google+ für die Bekanntmachung der einzelnen Posts. Auch Pinterest zeigte sich als wirksame Werbung für die Fotos über Gemüse, Pflanzen und Tiere. Jeder Beitrag wird an der Pinnwand von Pinterest mit seinem Foto gepinnt und erhält ab und zu Leser von dieser Plattform aus, so dass die Linkbildung zu einem besseren Ranking der Artikel beitragen kann. Leserzahlen für "Sakuras Tausend Träume" Die Leserzahlen für den Blog "Sakuras Tausend Träume" blieben konstant nachdem ich einige Wochen nicht schreiben konnte. Die 45 Posts erhalten über die Suchmaschinen regelmäßige Zugriffe, sie unterscheiden sich vom anderen Blog durch ihre Artikellänge, durch das Fehlen von Fotos oder einem doch geringen Einsatz von Bildern und einem absolut gegensätzlichen Thema. Eine monatliche Leserzahl von 550 Lesern ist trotzdem zufriedenstellend, bei einer Wiederaufnahme der Schreibaktivität, wenn der kleine Patient wieder stundenweise in die Schule geht, wird es bald zu einem vergleichbaren Ergebnis wie bei meinem zweiten Blog über Selbstversorgung kommen. Da die Blogs beide noch nicht so lange im Netz stehen, wird der Aufbau keinen so großen Schaden tragen. Einnahmen über die Blogs Die Einnahmen über die beiden Blogs sind noch gering, ich habe Google AdSense und einige Affiliates ausprobiert und werde später noch weiter experimentieren und darüber berichten. Für Ergebnisse ist es bei den meisten Tests noch zu früh. Über AdSense kommen monatlich etwa 6 Euro zusammen. Im Moment ist das Ziel, für die Plattform Hallimash.de eine höhere Leserzahl zu erreichen, was selbstverständlich nur mit regelmäßigem Schreiben guter Artikel gelingen wird. Die Artikel, die man für Hallimash im Auftrag von Firmen schreiben darf und auf dem eigenen Blog einstellt, reizen mich, ich möchte das gern ausprobieren. Ich bin mit der Entwicklung der Bloggerei zufrieden, da sich die Verlinkung mit meinen Online-Artikeln bei Suite101.de und Pagewizz.com zu einem sinnvollen Vernetzen umsetzen lässt. Diese Links werden mit dem Wachsen der Blogs bedeutungsvoller und bieten dem Leser Stoff zum Weiterlesen und Vertiefen von Themen. Langsam macht es Spaß, Themenkreise - die sogenannten Cluster - zu bilden und miteinander zu verlinken.

Kommentare:

  1. Wie läuft das mit Printerest? Kannst du das noch mal genauer erklären? Oder gibt es da schon einen extra Artikel, den ich übersehen habe? Liebe Grüße und weiterhin alles Gute für deine Bloggerei, Sandra

    AntwortenLöschen
  2. Ich werd noch einen Artikel über Pinterest schreiben. Dankesehr für die guten Wünsche, liebe Grüße auch an Dich. Sakura

    AntwortenLöschen