Montag, 10. Dezember 2012

Adventsvorbereitungen und etwas Entspannung in der Familie

Für die Adventsvorbereitungen und ein paar ruhige Tage mit der Familie hab ich die Schreiberei zur Seite gelegt. Wir bastelten Sterne aus Papier, strickten mit der kleinen Strickmaschine addi-Express schöne Geschenke und neue Schals und dekorierten das Haus. Meine Pflegetochter Jessica bekommt einen hübschen lila-weißen Schal als Fanschal für Wismut Aue geschickt, den hat sie sich gewünscht.
Für den Garten kann man momentan nur die Planung der nächsten Saison angehen und in aller Ruhe das Saatgut durchsortieren. Schneemengen bescheren jede Menge Arbeit und machen das Autofahren fast unmöglich. Umso gemütlicher wird es drinnen. Gebrannte Mandeln, Pfefferkuchen und Mandarinen zum Adventskaffee, wer kann da schon widerstehen. Laura hat zwei schöne Adventskränze in der Schule gebastelt, die jeweils in der Küche und im Wohnzimmer die Tische schmücken. Einen schönen Advent und eine besinnliche Vorweihnachtszeit wünsche ich meinen Lesern!

Kommentare:

  1. Hallo Sakura =) vielen lieben Dank für den Tipp. An sich war die Blasenentzündung ja schon weg und kam dann wieder und nun is es wieder kaum da, also denk ich mal das passt jetz dann =) aber danke für die Sorge. Liebe Grüße Yasmina

    Schöner Adventskranz =)

    AntwortenLöschen
  2. Mist... wo ich deinen Adventskranz sehe fällt mir ein, dass ich auch noch einen habe, aus Ton. Wenn man den ein wenig schmückt mit Zweigen und so, sieht der auch richtig schön aus. Das lohnt sich jetzt aber nicht mehr. Irgendwie hab ich ihn verpennt dieses Jahr, den Advent.

    AntwortenLöschen
  3. Danke, der Kranz wurde von meiner Tochter angefertigt, ich find ihn auch sehr hübsch. Mach doch noch einen, dann steht er eben bis zu Hochneujahr, am 6.1. räumen wir die Weihnachtssachen erst weg. Manche sind hier im Gebirge sogar solche Weihnachtsfans, die lassen bis Lichtmess im Februar den ganzen Weihnachtsschmuck stehen.

    AntwortenLöschen