Montag, 13. Februar 2012

Wie viel Geld verdienen Blogger, Autoren und Texter

Es stellt sich immer wieder die Frage, wieviel Geld kann man als Blogger, Texter oder Autor im Internet verdienen? Neulinge hören von erfolgreichen Bloggern und von der Möglichkeit, sich eine freie Zeiteinteilung und eine Arbeit nach eigenen Interessen aufbauen zu können. Das verlockt natürlich viele, sich auf dem Gebiet auszuprobieren. Trotzdem sollte man realistisch an das Neuland herangehen. Es gibt natürlich Blogger, die mit einem erfolgreichen und sehr bekannten Blog 3000 Euro im Monat und mehr erwirtschaften. Allerdings hört man von den unzähligen Weblogs, die nur wenig Einnahmen erzielen, auch nicht so viele Nachrichten. Am Anfang ist es nicht ungewöhnlich, wenn ein Blogger nach 6 Monaten nur einige Euro an Werbeeinnahmen aufweisen kann. Es spielt die Ausdauer eine große Rolle, wie regelmäßig interessante Texte im Blog veröffentlicht werden und auch das Alter einer Website zählt für eine gute Sichtbarkeit bei Google und damit für viele Leserzahlen. Traffic zu erzielen und dadurch Bedeutung für Werbeflächen und Backlinks gewinnen, ist neben einem interessanten Thema auch eine Frage der Beharrlichkeit.

Wie viel Geld verdient ein Texter?

Auf den Portalen, die Texte mitsamt ihren Urheberrechten an Käufer vermitteln, kann man als Texter ein gutes Monatsgehalt verdienen. Je nach Einstufung der Textqualität eines Autors bekommt man von etwa einem Cent pro Wort bis zu einem selbst festzulegenden Preis für Direct Order, den Texten, die ein Auftragsgeber direkt an einen bestimmten Autor in Auftrag gibt. Ein Stundenlohn von 10 Euro ist auch für Anfänger zu erreichen, wer gut schreibt und sich in den Einstufungen hocharbeitet, kann durchaus mehrere Tausend Euro an Honorar bei Vollzeitarbeit im Monat verdienen.

Autoren-Portale und ihre Verdienstmöglichkeiten

Die verschiedenen Autoren-Portale können mit unterschiedlichen Vorzügen locken, das große Geld wird man auf ihnen nicht verdienen. Auch hier zählen originelle Nischenthemen oder aktuellste Meldungen aus publikumsträchtigen Themen für ein erfolgreiches Arbeiten. Das Schreiben für die Ewigkeit mit dauerhaft relevanten Artikeln oder ein immer am Tagesgeschehen orientiertes Themenbündel lassen sich gut auf diesen Plattformen praktizieren. Gut wirkt sich der beständige Traffic der bewährten und bekannten Portale auf eigene Leserzahlen aus. Von einem Profil dieser Autoren-Portale lassen sich wertvolle Links auf neue Projekte setzen und man kann sich ein Portfolio im Netz schaffen, das Auftraggebern einen Überblick über die Fähigkeiten und Talente des einzelnen Autors vermittelt. Der direkte Verdienst über die Portale ist eher gering, besonders wenn man beginnt Artikel zu veröffentlichen, ist die Gewohnheit an Cent-Beträge etwas ernüchternd. Autoren mit Tausenden Artikeln können allerdings auf einen guten Nebenverdienst schauen, je nach Traffic sind mehrere Hundert Euro Tantiemen im Monat möglich. Es zählt hier die Spürnase des Autors für publikumswirksame Artikel und eine gute Recherche im Internet nach Suchbegriffen und Wettbewerb. Man sollte auch andere Gebiete der Veröffentlichung ins Auge fassen, eBooks, Printmedien und Hörbücher bieten für Autoren Entwicklungsmöglichkeiten. Darauf komme ich später noch zurück.

Kommentare:

  1. Ja, als Blogger mal Geld zu machen wär schon geil!

    AntwortenLöschen
  2. Mit dem Bloggen allein kann ich mir das nicht so vorstellen. Ich denke eher, man muss schon einige Projekte miteinander kombinieren und verlinken. Über das Blog hab ich eher geringere Einkommen als bei den Autorenplattformen, aber mit etwas Hartnäckigkeit kann man da schon noch etwas draus machen :-)Ich schreib nur nebenberuflich neben Studium und Behindertenpflege, da steht manches sowieso in den Prioritäten hinter anderen Aspekten.

    AntwortenLöschen
  3. Wow that was strangе. ӏ juѕt ωrote аn
    incredibly long cοmment but after І clicκed submіt my comment didn't show up. Grrrr... well I'm not
    wгіting all that ovеr again. Rеgardlesѕ,
    juѕt wаnted tο say wonԁеrful blog!


    Fеel frеe to visit my blog; rhinoplasty surgery

    AntwortenLöschen
  4. I was еxcited to unсоver this ωebsitе.
    I neeԁ tо to thank yоu fοr оnеs time for thiѕ
    wonderful гead!! I ԁefіnitely reаlly liκed еverу part of it and i also havе yοu booκ-marκеd tο see new stuff in your website.


    Alѕo vіѕit my ωebpagе .
    .. nummerupplysningen.se

    AntwortenLöschen